/> />

Der Domplatz in Erfurt ist einer der schönsten Plätze Deutschlands

Halle - Naumburg - Weimar - Erfurt - Eisenach - Wahlhausen - Bad Karlshafen - Hameln - Löhne - Lienen

Diese Tour führt uns durch fünf Bundesländer mitten durch Deutschland. Mit dem Zug reisen wir zunächst nach Halle, um von dort mit dem Fahrrad an der Saale entlang über Naumburg nach Thüringen zu fahren. Dort lassen wir uns Zeit, Weimar, Erfurt, Eisenach und die Wartburg zu besichtigen – alles Zentren deutscher Kultur, die für uns noch unentdeckt waren. Für die Wartburg nehmen wir uns sogar fast einen Tag Zeit, ausnahmsweise gehen wir sogar zu Fuß den Berg hinauf. Weiter geht es an der Werra entlang, die meistens auch die Grenze zwischen Thüringen und Hessen darstellt. Dabei stellen wir fest, dass die Hinweisschilder des Werra-Radweges einen erheblich besseren Zustand haben als der Weg selbst.
Der anschließende Verlauf der Tour auf dem bestens ausgebauten Weserradweg führt uns durch Städte der Weserrenaissance wie Hann. Münden, Höxter, Holzminden, Hameln und Rinteln bis zur Porta Westfalica. Von hier aus folgen wir der niedersächsisch-nordrheinwestfälischen Grenze bis nach Lienen im Teutoburger Wald. Auf dieser Strecke streifen wir erneut Halle, diesmal die Stadt in Westfalen. Eine Tagestour durch das Münsterland rundet die vielfältige Radtour ab. Zurück nach Hause geht es dann mit dem Auto.


Reisepartner
Reisepartner
Wolfgang
Frank B.
Richtung
Richtung Westen
Längste Etappe
Lienen Deutschland – Lienen Deutschland (Rundtour) 99,3 km
Sehenswertes
Saale - Weimar - Erfurt - Wartburg - Werra - Weserrenaissance-Städte - Teutoburger Wald - Müsterland

Fachwerkhäuser in Bad Sooden-Allendorf