/> />

Prachtvoll: Die Stadtansicht von Neuburg an der Donau mit Schloss

Hamburg - Celle - Northeim - Rotenburg/Fulda - Burgsinn - Burgbernheim - Neuburg/Donau - München - Rosenheim - Hallein - Weißenbach - Salzburg - Braunau - Passau

Inspiriert von Frank, der mit seiner Rennradgruppe von Hamburg bis München in sieben Tagen gefahren war, will ich es ihm gleichtun – allerdings alleine und mit Gepäck auf meinem Treckingrad.
Trotz Gegenwind habe ich Niedersachsen nach Stationen in Celle und Northeim schnell durchquert. Weiter geht es an Werra und Fulda über Eschwege, Rotenburg und Bad Hersfeld durch Hessen. Die Rhön bedeutet die erste richtige Bergwertung. Als ich sie hinter mir gelassen habe, bin ich auch schon in Bayern. Hier fahre ich zunächst durch das hübsche Sinntal, danach folge ich dem Main. In Würzburg nehme ich mir ausnahmsweise etwas mehr Zeit für eine Besichtigung. Ich steuere jetzt die Frankenhöhe und das Altmühltal an, am gleichen Tag erreiche ich noch in Neuburg die Donau. Von hier ist es nicht mehr weit nach München, das ich nach sieben Tagen und exakt 900 km erreiche. Nach dem Besuch von München ist es jetzt Zeit für „Urlaub“ und ich fahre am Mangfall entlang ins Chiemgau und weiter über Salzburg ins Salzkammergut. Eine Rundfahrt führt mich vorbei an Mondsee, Attersee und Irrsee und wieder zurück nach Salzburg. Danach folge ich der Salzach und dem Inn bis nach Passau. Von dort fahre ich über Nürnberg zurück per Bahn.


Reisepartner
Reisepartner
niemand
Richtung
Richtung Südost
Längste Etappe
Hamburg Deutschland – Celle Deutschland 140,2 km
Sehenswertes
Lüneburger Heide - Celle - Werra-Städte - Fulda - Sinntal - Würzburg - Altmühltal - Neuburg/Donau - München - Mangfalltal - Chiemsee - Salzburg - Salzkammergut - Salzachtal - Burghausen - Passau

Der Wolfgangsee im Zentrum des Salzkammerguts