/> /> />

In Albanien sind etliche Flüsse zu Stauseen aufgestaut

Priština - Deçan - Fierzë - Shkodra - Burrel - Debar - Radožda - Gramsh - Berat - Fratar - Gjirokaster - Saranda - Agios Stafanos - Korfu-Stadt

Wie im Vorjahr, beginnen wir unsere Frühjahrstour mit einem Flug in die kosovarische Hauptstadt Priština. Über Peć im Westen des Landes erreichen wir Albanien und treffen auf den Gebirgsfluss Valbona. In Fiërze beginnt eine einmalige Fährfahrt über den Koman-See durch die Schlucht des angestauten Drin. Nach einer Übernachtung in Shkodra, dem kulturellen Zentrum Nordalbaniens, geht es einige Kilometer durch die Küstenebene nach Süden bis Lezha, bevor wir dem Mat wieder in die Berge bis in die Kleinstadt Burrel folgen. Während einer kurzen Stippvisite in Mazedonien treffen wir erneut auf den Drin und fahren ihm entgegen zum Ohrid-See. Hier wechseln wir über den Kafasan-Pass zurück nach Albanien, wo wir zunächst weiter am Ohrid-See entlang in Richtung Korça fahren, um dann das wunderschöne Devoll-Tal nach Nordwesten zu durchqueren.
Anschließend widmen wir uns der Kultur des Landes und besuchen die im UNESCO Welterbe aufgeführten Städte Berat und Gjirokastra mit ihren jeweiligen Burgvierteln. Auf dem Weg zum Meer machen wir Halt an Albaniens wasserreichster Quelle “Syri i Kaltër”. In der Hafenstadt Saranda am Ionischen Meer nehmen wir die Fähre ins griechische Korfu. Wir umrunden den Nordteil dieser hübschen grünen Insel, bevor wir uns Korfu-Stadt näher ansehen und von dort aus zurück nach Hause fliegen.


Reisepartner
Reisepartner
Wolfgang
Richtung
Richtung Süden
Längste Etappe
Priština Kosovo – Deçan Kosovo 124,5 km
Sehenswertes
Priština - Valbonatal - Koman-See - Shkodra - Mat-Tal - Drin-Tal - Ohridsee - Devoll-Tal - Berat - Gjirokastra - Syri i Kaltër - Korfu

Klick auf Etappenpunkt: Zentriert Etappenpunkt
Rechtsklick auf Etappenpunkt: Zoomt rein
Klick auf Track: Zeigt die Etappe und das Höhenprofil
Mausrad: Zoomt rein/raus
— Der Track steht auf Anfrage zur Verfügung —

Berat - Die Stadt der 1000 Fenster